Rechtsanwalt Dr. von Harbou

Vertrauen ist eine unverzichtbare Voraussetzung für eine gute und erfolgreiche Zusammenarbeit. Geben Sie mir die Gelegenheit, Sie von mir und meinen Fähigkeiten zu überzeugen. Gerne vereinbare ich mit Ihnen einen ersten Termin, in dem wir Ihr Anliegen besprechen und ich Sie anschließend über die rechtlichen Möglichkeiten, Erfolgsaussichten, Risiken und Kosten informiere.

Geschäftszeiten

Montag - Freitag 09:00 -18:00 Uhr
Samstag - Sonntag Geschlossen

Aktueller Rechtsblog

    Keine Beiträge verfügbar.

Top
Dr. Christopher von HarbouRechtsnews (Page 55)

Auskunftsverweigerung gegenüber erfolglosen Bewerbern kann Diskriminierung indizieren

Erfolglose Bewerber, die eine Diskriminierung vermuten, können zwar aus dem EU-Recht keinen Auskunftsanspruch gegen den Arbeitgeber über den eingestellten Bewerber und die Auswahlkriterien verlangen. Die Verweigerung jedes Zugangs zu Informationen kann jedoch das Vorliegen einer Diskriminierung vermuten lassen und damit zu einer Beweislastumkehr zulasten des...

Weiterlesen...

Positives Fazit des Pilotprojekts: Frauen profitieren von anonymisierten Bewerbungsverfahren

Bei anonymisierten Bewerbungsverfahren haben alle Bewerber gleiche Chancen auf eine Einladung zum Vorstellungsgespräch; ausschlaggebend ist jeweils die Qualifikation. Daneben scheinen insbesondere junge Frauen mit ersten Berufserfahrungen von dem Verfahren zu profitieren. Dieses positive Fazit des Pilotprojekts "Anonymisierte Bewerbungsverfahren" hat die Antidiskriminierungsstelle gezogen. An dem Projekt...

Weiterlesen...

Gerichtliche Auseinandersetzung

Wenn es um Rechtsstreitigkeiten zwischen Arbeitnehmern und Arbeitgebern geht, z.B. Kündigungsschutzprozesse, Streitigkeiten über die Höhe der Vergütung oder den sonstigen Inhalt des Arbeitsvertrags, über ein Arbeitszeugnis oder betriebliche Altersversorgungsansprüche, sind die Gerichte der Arbeitsgerichtsbarkeit zuständig. Die Gerichte für Arbeitssachen entscheiden auch, wenn darüber gestritten wird,...

Weiterlesen...

Arbeitsrecht im Krankenhaus

Ärzte, Pflege- und Verwaltungskräfte sowie medizinisch-technische Mitarbeiter sind heute auch bei öffentlichen Krankhäusern in der Regel als Arbeitnehmer und nicht mehr im Beamtenstatus beschäftigt. Der Inhalt der Arbeitsverträge ist dabei entscheidend bestimmt von den rechtlichen Rahmenbedingungen des Krankenhausrechts, von Tarifverträgen (Ärzte-TV, TVöD, Tarifverträge für private...

Weiterlesen...

Beteiligungsrechte des Betriebsrats/ der Personalvertretung

Der Betriebsrat ist die Interessenvertretung der Belegschaft gegenüber dem Arbeitgeber. Er hat in außerordentlich vielen Angelegenheiten Beteiligungsrechte, von der Gestaltung des Arbeitsplatzes über Versetzungen und Überstunden bis hin zur Anrechnung übertariflicher Zulagen und zu Betriebsumstrukturierungen und -stilllegungen.Ein Betriebsrat kann in Betrieben mit mindestens fünf Arbeitnehmern...

Weiterlesen...

Ausgleichsansprüche von Handelsvertretern

Der Handelsvertreter hat nach seinem Ausscheiden aus den Diensten des Unternehmens einen Anspruch auf einen angemessenen finanziellen Ausgleich für den von ihm geschaffenen Kundenkreis des Unternehmens. Dies gilt allerdings nur, soweit der Handelsvertreter das Ende der Geschäftsbeziehung mit dem Unternehmen nicht selbst veranlasst hat, sei...

Weiterlesen...

Umstrukturierungen und Betriebsübergang

Eine Umstrukturierung des Betriebs kann verschiedene Auslöser haben: Es kann darum gehen, steuerliche Vorteile aus bestimmten gesellschaftsrechtlichen Strukturen zu nutzen. Sie kann auch operativ veranlasst sein, um Arbeitsabläufe zu verbessern oder Wettbewerbsfähigkeit zu erhalten. Denkbar ist eine Umstrukturierung auch als bloße Maßnahme zur Kostensenkung, z.B....

Weiterlesen...

Arbeitnehmerüberlassung und Leiharbeit

Arbeitnehmerüberlassung ist das zeitlich begrenzte Ausleihen eines Arbeitnehmers zur Arbeit in dem Betrieb eines Dritten, des "Entleihers". Man spricht hier auch von Zeitarbeit oder Leiharbeit. Bei Arbeitnehmerüberlassung fallen Arbeitsvertrag und Arbeitsleistung auseinander: Der Arbeitsvertrag des Zeitarbeitnehmers besteht mit dem Verleiher, die Arbeitsleistung erfolgt bei dem...

Weiterlesen...